keyboard_arrow_up
Tipps zur Erstellung einer guten Stellenanzeige
Für eine gute Stellenanzeige sind mehrere Aspekte entscheidend
  • Inhalt und sprachliche Formulierung
  • Grafische Gestaltung
  • Technische Umsetzung
  • Richtige Schaltung
Anzeigen Tuning
Inhaltliche und sprachliche Formulieren
Eine Stellenanzeige muss alle relevanten Informationen enthalten als auch von der sprachlichen Formulierung her überzeugen, dabei ist es wichtig das Wesentliche in den Mittelpunkt zu stellen um dem Bewerber blabla. Beschreiben Sie sich als Arbeitgeber, damit der Bewerber einen ersten Eindruck bekommt und beschrieben Sie die Aufgaben und Anforderungen die der Job mit sich bringt. Beschränken Sie sich dabei auf fünf Schwerpunktaufgaben. Indem Sie Ihre Bewerber aktiv ansprechen, vermitteln Sie ihm das Gefühl herzlich willkommen zu sein.
Grafische Gestaltung
Für den ersten Eindruck ist die grafische Gestaltung wichtiger als der Inhalt. Legen Sie daher besondere Wert auf die grafische Gestaltung und die Gliederung Ihrer Stellenanzeige. Stellenanzeigen wirken professioneller und ansprechender, wenn Sie mit einem passenden Bild versehen sind. Allerdings sollte diese nicht mitten im Text verwendet werden, sondern besser am Anfang oder auch am Ende stehen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass vom eigentlichen Inhalt abgelenkt wird. Außerdem sollte das Bild zur Branche oder der ausgeschriebenen Tätigkeit passen. Heben Sie die Kernpunkte, wie zum Beispiel den Job Titel oder den Standort, hervor. Entweder durch eine andere Farbe oder durch Größe.


Anforderungen an eine Stellenanzeige
Format
  • PDF
  • 1-seitig
  • Idealerweise DIN-A4
  • Firmenlogo als JPEG oder PNG
Titel
Pro Anzeige können Sie nur eine Position bewerben. Es ist nicht möglich in einer Anzeige z.B. einen Rechtsanwalt im Bereich Vergaberecht und einen Rechtsanwalt für IT-Recht zu suchen.
Standort
Geben Sie, wenn möglich einen genauen Standort für den angebotenen Job an, z.B. Berlin, München. Wenn Sie das nicht möchten, geben Sie einen ungefähren Standort an, wie z.B. Ostwestfalen. Wenn Sie für die gleiche Position an mehreren Standorten Mitarbeiter suchen, müssen Sie für jeden Standorten eine eigene Anzeige schalten, da die Jobsuchmaschinen immer nur einen Standort einer Anzeige zuordnen können. Sprechen Sie uns in diesem Fall an und wir machen Ihnen ein Angebot.