Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com Kanzlei-Job - Qualitativ, hochwertig, passend Kanzlei-Job - keyboard_arrow_up

Die Jobbörse für Kanzleiberufe in den Bereichen

Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung & Unternehmensberatung!

Aktuelle Angebote:
Alle Stellenangebote
Unsere aktuellen Blog Beiträge für Sie:
  • Die wichtigsten Trends im Corporate Training auf einen Blick: Teil 2: Wie Corporate Training Trends den Geschäftswert steigern

    Erfahren Sie, wie die wichtigsten Trends im Bereich Corporate Training Ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger und leistungsfähiger machen können. The most important trends in corporate training at a glance: Part 2: How corporate training trends drive business value. Learn how key corporate training trends can make your business more competitive and powerful. https://www.englisch-nach-mass.com/trainingsstrategien-fuer-unternehmen/

    [Weiterlesen auf dem Kanzlei-Job Blog]
  • Der Arbeitsmarkt im Juli 2021 – Weitere deutliche Besserung

    „Die Lage am Arbeitsmarkt verbessert sich weiter. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind trotz Beginn der Sommerpause weiter kräftig gesunken. Das Wachstum der Beschäftigung hält an. Und die Unternehmen suchen vermehrt nach neuem Personal.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg. Arbeitslosenzahl im Juli: -24.000 auf 2.590.000 Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -320.000 Arbeitslosenquote gegenüber Vormonat: -0,1 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent Arbeitslosigkeit, Unterbeschäftigung und Erwerbslosigkeit Mit den weitgehenden Öffnungsschritten der letzten Monate hat sich die Zahl der Arbeitslosen im Juli 2021 – anders als sonst in diesem Monat üblich –  gegenüber dem Vormonat verringert, und zwar um 24.000 auf 2.590.000. Saisonbereinigt hat sie um 91.000 stark abgenommen. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent. Im Vergleich zum Juli des vorigen Jahres ist die Arbeitslosenzahl um 320.000 gesunken. Die Arbeitslosenquote verzeichnet im Vorjahresvergleich ein Minus von 0,7 Prozentpunkten. Die Folgen der Corona-Krise belaufen …

    [Weiterlesen auf dem Kanzlei-Job Blog]
  • Übernahme 17.000 kleiner Familienkassen: Mehr als 1,5 Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der BA

    Seit dem Jahr 2017 können kleinere Familienkassen in deutschen Behörden ihre Kindergeldfälle dauerhaft an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) übertragen. Mittlerweile hat die Familienkasse der BA von 17.000 kleineren Familienkassen die Zahlungen für über eineinhalb Millionen Kinder übernommen. „Während in den ersten Jahren der Verwaltungsreform noch hauptsächlich kleine Institutionen des öffentlichen Dienstes diese Übergabemöglichkeit nutzten, übertragen inzwischen auch sehr große Landesfamilienkassen ihre Kindergeldbearbeitung an die Familienkasse der BA – für die Kommunen ein klarer Vorteil, profitieren sie doch letztlich vom Zuständigkeitswechsel durch den Wegfall sämtlicher Kosten für die Kindergeldbearbeitung“, konstatiert Karsten Bunk, Leiter der Familienkasse der BA. Für Kindergeldberechtigte ist eine friktionsfreie, unbürokratische Übernahme abgesichert. Reformvollendung: FamilienkassenlandschaftMit dem „Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes“ leitete die Bundesregierung zum 1. Januar 2017 eine große Strukturreform ein, um bis Ende 2021 den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Denn bisher bearbeiteten rund 18.000 Behörden des öffentlichen Dienstes von Bund,Ländern, …

    [Weiterlesen auf dem Kanzlei-Job Blog]
  • Die wichtigsten Trends im Corporate Training auf einen Blick

    Trends in der Unternehmensschulung, die Sie im Auge behalten sollten. Diese Trends können Ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger und leistungsfähiger machen. The most important trends in corporate training at a glance Corporate training trends to keep an eye on. These trends can boost your company's competitiveness and performance. https://www.englisch-nach-mass.com/trends-im-corporate-training/

    [Weiterlesen auf dem Kanzlei-Job Blog]
  • Entgelte im Jahr 2020 nur leicht gestiegen

    Entgelte im Jahr 2020 nur leicht gestiegen • Niedrigster Anstieg der Entgelte seit 2009• Im Verarbeitenden Gewerbe und Gastgewerbe sinkt der Median sogar• Corona-Effekt dürfte bezogen auf das Medianentgelt bei 69 Euro liegen• Unterschiede zwischen West und Ost sinken, sind aber weiterhin deutlich Das Medianentgelt aller sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten lag im vergangenen Jahr bei 3.427 Euro. Gegenüber dem Jahr 2019 sind die Löhne und Gehälter damit um 26 Euro gestiegen, dem geringsten Anstieg seit dem Jahr 2009. Damals stiegen die Entgelte durch die Wirtschafts- und Finanzkrise lediglich um 20 Euro. Die Branchen sind unterschiedlich betroffen. Im Verarbeitenden Gewerbe (- 44 Euro) und im Gastgewerbe (- 79 Euro) sind die Medianentgelte im Jahresvergleich sogar gesunken. Ein Plus gab es dagegen bei Versicherungsdienstleistungen (+ 111 Euro), im Gesundheits- und Sozialwesen (+ 80 Euro) sowie Erziehung und Unterricht (+ 77 Euro). Vor allem die starke Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld hat im vergangenen Jahr den Anstieg …

    [Weiterlesen auf dem Kanzlei-Job Blog]